KPV setzt erfolgreiche Seminarreihe fort

Ole-Christopher Plambeck MdL informiert über den Umgang mit Populisten

KPV setzt erfolgreiche Seminarreihe fort

Klein Rönnau – Am Sonntag veranstaltete der Kreisverband der Kommunalpolitischen Vereinigung (KPV) im B432 Diner in Klein Rönnau ein amerikanisches Frühstücks- Kompakt-Basic-Seminar mit dem CDU Landtagsabgeordneten Ole-Christopher Plambeck. Thema war der Umgang mit Populisten in den kommunalpolitischen Gremien und der Öffentlichkeit.

Bei Pancakes, Breakfast Burger, American Toast, Spiegeleier und Bacon diskutierten CDU-Kreis- und Kommunalpolitiker mit dem Landtagsabgeordneten und KPV-Landesvorsitzenden Ole-Christopher Plambeck über die trickreichen Versuche der Populisten von Links und Rechts, auf emotionalisierende Weise schwierige Tatbestände scheinbar einfach darzustellen. Tatsachen werden verfälscht oder verkürzt wiedergegeben. Ziel ist es, durch fälschlich vorgegebene Einfachheit den Eindruck zu erwecken, Probleme besser lösen zu können als die demokratischen politischen Konkurrenten. So sollen angeblich „volksnah“ die Unterstützung der Massen mit Anspielungen durch Ängste und Vorurteile für die eigenen politischen Ziele instrumentalisiert werden.

Die schleswig-holsteinische AfD hatte eine Tag vor dem Seminar Doris von Sayn-Wittgenstein, erneut zu ihrer Landesvorsitzenden gewählt. Die 64-jährige Landtagsabgeordnete, gegen die der AfD-Bundesvorstand im Dezember ein Parteiausschlussverfahren wegen der Fördermitgliedschaft in einem rechtsextremen Verein eingeleitet hat, setzte sich am Samstag in einer Kampfabstimmung beim Parteitag in Henstedt-Ulzburg gegen zwei Mitbewerber durch. „Dieser Vorgang zeigt, wie wichtig es für die demokratischen Parteien ist, sich fit für den Widerstand gegen die Populisten zu machen,“ hob der KPV Kreisvorsitzende Uwe Voss den Wert des Seminars hervor.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Viel Erfolg für die Karl May Spiele 2019

Ministerpräsident Daniel Günther, Bad Segebergs Bürgervorsteherin Monika Saggau und der CDU Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Jetzt anmelden zum Frühstücksseminar – Umgang mit Populisten

Jetzt anmelden: info@cdu-segeberg.de oder 04551-9082277

Veröffentlicht unter Allgemein |

Dorina Klaus erfolgreicher Talk: Jugendliche fragen Bad Segebergs Bürgermeister

Erfolgreiche Politik-Necomerin und Talkerin: Dorina Klaus

Als ersten Talk seiner Art“ berichten heute die Lübecker Nachrichten über  die  erfolgreiche Veranstaltung mit Dorina Klaus im Bad Segeberger Rathaus. „ Müll, Digitalisierung, Klimaschutz: Zwei Stunden haben am Mittwoch nicht gereicht, um alle Fragen zu stellen. Doch auf den Tisch kam so manche Hausaufgabe für den Bürgermeister – und die Jugendlichen“, berichtet die Tageszeitaung auf einer ganzen Seite in ihrer heutigen  Segeberger Ausgabe.  Die teilnehmenden Kinder und Jugendliche  waren von dieser Premiere  begeistert und  hoffen auf weitere Veranstaltungen dieser Art mit der erfolgreichen Politik-Newcomerin und Moderatorin.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Mehr Landesmittel für den Ausbau der Kinderbetreuung im Kreis Segeberg

Ole-Christopher Plambeck MdL und Katja Rathje-Hoffmann MdL

Ole-Christopher Plambeck MdL und Katja Rathje-Hoffmann MdL

Das Land stellt dem Kreis Segeberg 2.530.515 Euro für den Ausbau von Betreuungsplätzen in Kindertageseinrichtungen und der Kindertagespflege bereit.

Zum Landesinvestitionsprogramm 2019-2022 des Landes Schleswig-Holstein zum Ausbau von Betreuungsplätzen in Kindertageseinrichtungen und der Kindertagespflege erklären die CDU-Landtagsabgeordneten Ole-Christopher Plambeck und Katja Rathje-Hoffmann aus dem Kreis Segeberg:

„Wir freuen uns sehr, dass es wieder gelungen ist ein Investitionsprogramm zum Ausbau von Betreuungsplätzen in Kindertageseinrichtungen und der Kindertagespflege aus dem IMPULS-Sondervermögen auf den Weg zu bringen. Der Kreis Segeberg profitiert mit 2.530.515 Euro und bekommt damit knapp 10 Prozent der landesweit zur Verfügung stehenden Mittel“, so der finanzpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Ole-Christopher Plambeck aus Henstedt-Ulzburg.

„Mit diesem Programm wollen wir die Betreuungsangebote für Kinder von der Geburt bis zum Schuleintritt in Kindertageseinrichtungen und in der Kindertagespflege bedarfsgerecht ausbauen. Eine Förderung ist für Neubau-, Ausbau-, Umbau-, Sanierungs- Renovierungs- und Ausstattungsinvestitionen möglich, die der Schaffung oder Ausstattung zusätzlicher Betreuungsplätze dienen“, erklärt die kita-politische Sprecherin Katja Rathje-Hoffmann aus Norderstedt.

„Die Landesmittel können für Maßnahmen verwendet werden, die innerhalb des Bewilligungszeitraums, also in der Zeit vom 01.07.2018 bis zum 31.12.2021, abgeschlossen werden. Mit diesem Programm stärken wir den Ausbau vor Ort und damit die Vereinbarkeit von Familie und Beruf“, so Plambeck und Rathje-Hoffmann abschließend.

Veröffentlicht unter Allgemein |