Niclas Herbst: „Wir werden um Kürzungen nicht herumkommen“