Machts noch mal, Jungs