Itzstedter See ist Gemeinschaftsausgabe für zukünftige Generationen

Itzstedter See ist Gemeinschaftsausgabe für zukünftige Generationen

Itzstedter-See-WEB

Itzstedt/Kreis Segeberg – „Der Itzstedter See ist eine Gemeinschaftsaufgabe  für unsere Dörfer. Wir wollen ihn ökologisch und gleichzeitig als Badestelle ausgewogen für  nachfolgende  Generationen sichern“, begrüßt Nahes stellvertretender Bürgermeister und Kreistagskandidat Uwe Voss die Bewilligung des Zuschusses der Aktivregion Alsterland in Höhe  von 14.000 Euro für die Sanierung des Itzstedter Sees. Insgesamt sollen 30.300 Euro für die Einbringung eines Tonminerals und flankierender Maßnahmen am Uferbereich für die Besserung des ökologischen Zustandes aufgewendet werden. „Eine sinnvolle Ausgabe für unsre Region“, so Uwe Voss.