Herzlich willkommen

Machts noch mal, Jungs

Veröffentlicht unter Allgemein |

Stadtmagazin – Claus Peter Dieck zum neuen Kreispräsidenten gewählt

Veröffentlicht unter Allgemein |

Live-Ticker zur Konstituierenden Sitzung

Die CDU Fraktion und der ehemalige Kreispräsident Winfried Zylka (Foto Dieter Glage)

Als Nachfolger von Claus Peter Dieck im Amt des stell Landrates wurde der CDU Fraktionsvorsitzende Kurt Barkowsky durch den Kreistag gewählt.

 

 

 

 

 

Nach der Verpflichtung durch den neuen Kreispräsidenten

Christopher Liedelt und Alexander Storjohann

Es folgt
Verpflichtung der Kreistagsabgeordneten und Einführung in ihre Tätigkeiten als Kreistagsabgeordnete durch den neu gewählten Kreispräsidenten Claus Peter Dieck.
Die Mitglieder der CDU-Kreistagsfraktion finden Sie mit Fotos auf www.-cdu-segeberg.de  unter dem  Button „Kreistag“.

 

 

 

 

18.32 Uhr

Claus Peter Dieck und Winfried Zylka (Foto Dieter Glage)

Claus Peter Dieck wird  zum neuen Kreispräsideneten gewählt
Ein würdiger Nachfolger für Winfried Zylka.

Hinweis:
Am Mittwoch, den 13. Juni findet  um 18 Uhr im Kreistagssitzungssaal an der Hamburger Straße die Verabschiedung  vom langjährigen Kreispräsidenten Winfried  Winfried Zylka statt. Der Rekord-Kreispräsident hat dieses Amt seit 1990 inne. Er wurde zuletzt am 20. Juni 2013 für fünf Jahre wiedergewählt und ist damit dienstältester Kreispräsident in Schleswig-Holstein. Zur Wahl 2018 trat Winfried Zylka nicht wieder an.

18.30 Uhr
Wahl der Kreispräsidentin/ des Kreispräsidenten

Veröffentlicht unter Allgemein |

Vossi – Viel Erfolg an die Bad Segeberger CDU für die konstituierende Sitzung

Liebe Freundinen und Freunde der CDU in Bad Segeberg, Noch einmal herzlichen Glückwunsch an die stärkste Fraktion im Bad Segeberger Rathaus. Viel Erfolg für die konstituierende Sitzung am Dienstag und vielen Dank für die wunderbare gemeinsame Wahlkampfzeit. – Uwe Voss (Vossi)

Veröffentlicht unter Allgemein |

Politisches Ehrenamt – Respekt und Verunglimpfung in der Heimatpresse

Politisches Ehrenamt – Respekt und Verunglimpfung in der Heimatpresse

Nein – Das ist keine Glosse und keine Satire. Dazu ist der LN-Artikel journalistisch einfach zu schlecht. Während in der Segeberger Zeitung am 6. Juni  (Anonym „SZetto“) Respekt vor dem politischen Ehrenamt eingefordert wird, holzt am gleichen Tag ein Hanno Kabel auf der Segeberger Seite der Lübecker Nachrichten  gegen die Menschen, die ihre Freizeit damit verbringen, sich ehrenamtlich um die Belange unseres Zusamenlebens zu kümmern. Eigenartig: Es geht  um die Lübecker Bürgerschaft, ist aber im Segeberger Teil abgedruckt. Soll wohl heißen: „Sind alle gleich …Draufhauen. Trifft keinen Falschen“. So liest sich Stammtischparolen-Journalimus. Kommunalpolitiker/innen wehrt Euch.

Zitate aus „Die Sitzordnung der Bürgerschaft von Hanno Kabel

… „Es ist wie beim Stuhlkreis im Kindergarten, nein: Es ist wie bei der Tischordnung für eine Hochzeitsfeier mit verfeindeten Familien, nein: Es ist noch viel schlimmer….

 … Es ist mir gelungen, an das Fragment einer Tonaufzeichnung von einem solchen Treffen zu kommen; fragen Sie bitte nicht wie…

 …Die Z setzen wir hierhin. . .“ „Nur damit du ihr wieder die ganze Zeit in den Ausschnitt gucken kannst?“….

  …Wo sollen die Spinner sitzen?“…

Veröffentlicht unter Allgemein |
Seite 1 von 11912345...102030...Letzte »