Herzlich willkommen

Karl-May-Saison 2017 mit viel CDU-Prominenz eröffnet (Bildergalerie)

EX-Ministerpräsident, Landesvater Peter Harry Carstensen eröffnet die Karl May Spiele.

Seths Bürgermeisterin Maren Storjohann mit dem Bundestagsabgeordneten und CDU Kreisvorsitzenden Gero Storjohann, der designierte Schleswig-Holsteinische Innenminister Hans Joachim Grote mit Tochter und seiner Ehefrau, der Kreistagsabgeordneten Doris Grote und der Landtagsabgeordneten und Landesvorsitzenden der Frauen Union Katja Rathje-Hoffmann.

CDU Bundestagskandidatin Melanie Bernstein mit Greta und der CDU Landtagsabgeordnete Dr. Axel Bernstein mit Carl.

Wahlstedts Bürgermeister Matthias Bonse und Ehefrau Renate.

Bad Segebergs CDU-Vorsitzender und Kreistagsabgeordneter Uwe Voss feiert die gelungene Premiere mit einem Selfie.

„Old Surehand“ hatte am Sonnabend Premiere und wird bis zum 3. September auf der Freilichtbühne am Kalkberg in Bad Segeberg gegeben. Jeden Donnerstag, Freitag und Sonnabend beginnen die Vorstellungen jeweils um 15 Uhr und um 20 Uhr. Sonntags kämpfen Winnetou und Old Surehand ab 15 Uhr gegen die Bösewichte.

Einzeltickets kosten, je nach Platzkategorie und Erwachsener oder Kind, zwischen 14 Euro und 28,50 Euro. Familien und Gruppen zahlen etwas weniger. Die Kassen am Karl-May-Platz sind an den spielfreien Tagen montags, dienstags und mittwochs zwischen 10 und 17 Uhr geöffnet, donnerstags, freitags und sonnabends von 10 bis 21 Uhr und am Sonntag von 10 bis 16 Uhr. Infos und Tickets auch unter ☎ 01805/952111 oder www.karl-may-spiele.de

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU Berlin-Tagesfahrt – „1x Currywurst und zurück“

Fremdenführer Gero Storjohann MdB

Bad Segeberg – Der bereits traditionelle  Berlin-Tages-Bustrip mit Reichstagbesichtigung, Stadtbummel und Currywurst der CDU Bad Segeberg findet in diesem Jahr als fröhliche Sommertour statt.  Am Sonnabend, 26. August  startet um 8 Uhr der moderne Reisebus mit 2 Fahrern und dem deutschrachigen Reiseleiter Uwe Voss vor dem Haupteingang bei Möbel Kraft in Bad Segeberg.

In Berlin erwartet als prominenter „Fremdenführer“ im Regierungsviertel der CDU-Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann seinen Besuch aus der Heimat. Nach der original Berliner Riesencurrywurst mit Pommes Frites oder Bratkartoffeln mit einem kleinen Getränk  im BERLIN-Pavillon in Sichtweite vom Reichstagsgebäude geht es für einen unterhaltsam-informativen Vortrag auf die Besuchertribühne des Plenarsaals über die Architektur, Parlamentsgeschichte und die Arbeit des Deutschen Bundestages. Auf der der Dachterrasse und unter der Glaskuppel beantwortet der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann gern die Fragen der Besucher.

Nach dem Gang durch das Brandenburger Tor und  beim Spaziergang unter den Linden können die Tagesreisenden individuell oder in Gruppen das Wachsfigurenkabinett von Madame Tussauds, den Blick auf das Hotel Adlon und die Friedrichstraße mit Shoppen in der Galerie Lafayette und den  Checkpoint Charlie genießen.

Der Teilnehmerpreis beträgt 25 Euro pro Person (Inklusive Currywurst u. Getränk).
Anmeldungen  in der CDU-Kreisgeschäftsstelle, Telef. 04551/9082277 oder per E-Mail uwe.voss@cdu-segeberg.de

Veröffentlicht unter Allgemein |

Uwe Voss fordert mehr Mut und Investitionen im Kreiszukunftsprogramm

Uwe Voss und Hans Joachim Grote der designierte Innenminister Schleswig-Holsteins

Im Segeberger Kreistag zielen die ersten Schritte in der Lenkungsgruppe zum Zukunfts- und Infrastrukturförderprogramm für den Kreis Segeberg in die richtige Richtung. Sie reichen der CDU-Fraktion im Segeberger Kreistag aber nicht aus. Wir hätten uns mehr Mut bei den anderen Beteiligten für eine weitergehende Umsetzung unseres ursprünglichen 100-Millionen Euro-Zukunftsprogramm „Kreis Segeberg 95.0“ gewünscht.

Nun hoffe ich mit meinen Kolleginnen und Kollegen  der CDU-Fraktion auf die Jamaika-Koalition als neue Landesregierung. Im Koalitionsvertrag  finden sich viele von der CDU-Kreistagsfraktion in der letzten Klausurtagung erarbeiteten Planungen für eine gemeinsame Zukunftsgestaltung nun auch auf Landesebene wieder.

Zum Ziel für den Kreis Segeberg  als einer  zukünftigen „Landschaft mit Kompetenz“  gehören für uns Christdemokraten unter anderem ein weitergehender  Aufbau und Betrieb eines flächendeckenden E-Tankstellen-Netzes, der komplette Lückenschluss eines Telekommunikationsnetz mit sehr hohen Datenübertragungsraten,  flächendeckendes freies WLAN in allen Orten des Kreises als Modellregion und gemeindeverbindende schnelle Radwegerouten.

Diese Ziele sollen in einem langfristigen Pakt des Kreises mit seinen Gemeinden erreicht werden. Wenn aus Kiel zusätzliches Geld und eine parallel laufende Zukunftsplanung vorliegen,  hoffen wir als CDU auch auf  weitergehende Beschlüsse für den Kreis Segeberg.  Da bin ich sehr optimistisch.

Ihr
Uwe Voss
Kreistagsabgeordneter

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU trauert um Helmut Kohl

16 Jahre regierte er die Bundesrepublik – länger als jeder andere Bundeskanzler. Helmut Kohl wurde als „Kanzler der Einheit“ verehrt, polarisierte aber auch. Er starb am Freitagmorgen im Alter von 87 Jahren in seinem Haus in Oggersheim.

Die CDU Schleswig-Holstein trauert um Helmut Kohl

Der Landesvorsitzende der CDU Schleswig-Holstein, Daniel Günther, hat die heutige Nachricht vom Tod des Altbundeskanzlers und langjährigen CDU-
Bundesvorsitzenden Helmut Kohl im Alter von 87 Jahren mit tiefer Trauer zur Kenntnis genommen:

„Mit Helmut Kohl ist ein großer Staatsmann von uns gegangen. Sein politisches Vermächtnis ist herausragend. Ihm verdanken wir die Vollendung der Deutschen
Einheit in Frieden und Freiheit. Er war ein maßgeblicher Architekt der Europäischen Union. Die CDU Schleswig-Holstein trauert um Helmut Kohl und ist in
Gedanken bei seiner Familie“, erklärte Günther in Kiel.

Helmut Kohl habe zunächst die Bundesrepublik Deutschland und dann das wiedervereinigte Deutschland über vier volle Amtsperioden und damit 16 Jahre regiert.
Als überzeugtem Europäer und Transatlantiker sei es ihm gelungen, das nötige Vertrauen in Ost und West für die deutsche Wiedervereinigung zu gewinnen.
Seine Wirtschafts- und Finanzpolitik habe die Grundlage dafür gelegt, dass die Deutsche Einheit zum Erfolg geführt werden konnte.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Der Koalitionsvertrag

Sehr geehrte Damen und Herren,

gemeinsam mit Bündnis 90/Die Grünen und der FDP haben wir heute den Entwurf des ausgehandelten Koalitionsvertrages paraphiert und der Öffentlichkeit vorgestellt. Es ist uns gelungen, ein gemeinsames Projekt für Schleswig-Holstein zu entwickeln, in dem sich alle drei Parteien wiederfinden. Dabei trägt der Vertrag die starke Handschrift der CDU. Mit der Einführung von G9, deutlich mehr Investitionen in unsere Infrastruktur und höheren Abständen neuer Windkraftanlagen zur Wohnbebauung werden unsere zentralen Wahlversprechen in den kommenden fünf Jahren umgesetzt. Mit Stolz und voller Überzeugung werde ich unserem Landesparteitag am 23. Juni die Annahme dieses Koalitionsvertrags empfehlen. Nachdem auch bei FDP und Grünen die Mitglieder über den Vertrag abgestimmt haben werden, ist für den 27. Juni die endgültige Unterzeichnung vorgesehen.

Den Vertrag können Sie hier einsehen.

Neben dem Koalitionsvertrag haben Monika Heinold, Heiner Garg und ich auch die Ministerinnen und Minister für unsere neue Landesregierung vorgestellt. Für die CDU wird Karin Prien das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur übernehmen, Hans-Joachim Grote wird neuer Minister für Inneres, Ländliche Räume und Integration. Sabine Sütterlin-Waack wird neue Ministerin für Justiz, Europa, Verbraucherschutz und Gleichstellung.

Veröffentlicht unter Allgemein |
Seite 1 von 10512345...102030...Letzte »